Auf Karton / Eröffnung Kappelispielplatz

Auf dem Estrich finde ich uralte Bilder aus den 1990er-Jahren, die ich dazumal mehrheitlich auf Karton gemalt hatte.

Dieses Bild ist auf eine Sperrholzplatte gemalt
Dieses Bild heisst „Le pied“ und entstand in Zusammenarbeit mit Elisabeth Beck.

Das Programm für die Eröffnung des Kappelispielplatzes steht.

Ich bringe keine Malkuh mit, sondern einen Malstier („Allesfliesstier“)und voraussichtlich zwei Malmunis („Allesfliesstierkalb“).
Teile diesen Beitrag

„Connected“ in Gross – ein Traum wird wahr!

Für das Gesamtkunstwerk „Connected“ habe ich wieder neue Stücke zusammengeschweisst.

Und dazu habe ich aus drei je 2,5 Meter langen Stahlstäben mit einem Durchmesser von 16 mm ein 2,5 Meter hohes „Connected“-Werk kalt und warm gebogen und zusammengeschweisst. Schon lange wollte ich dies machen – jetzt wurde dieser Traum wahr!

Richtig cool ist, dass auch dieses grosse Werk anfängt zu zittern, wenn man es in Bewegung versetzt, wie die kleinen „Connected“-Werke.
Hier sieht man einige kleine Werke in Bewegung:
https://www.youtube.com/watch?v=A0NrQCFnJW8

Jetzt werde ich das Ganze dann noch weiss grundieren.

Teile diesen Beitrag

Zwei Werke vollendet/ ein neues Werk angefangen

Die Werke „Addiction“ und „Sculpture inside“ sind fertig!

Sucht, aber auch Hingabe
Die Zeichnung des Ahornstammsockels passt sehr gut zum Werk aus Marmor.
Sägen der Dreiecke mit der Motorsäge aus dem Lärchenholzstamm
Die Dreiecke habe ich noch mit dem Knüpfel und dem Hohleisen ausgearbeitet, die Kanten geschliffen und die Aussenfläche gebürstet.
Neues Werk aus Pappelholz in Bearbeitung
Teile diesen Beitrag