Rund und eckig

Mit „Rund und eckig“ geht es weiter voran. Diese beiden Pole spielen ineinander hinein. Eine Seite hat einen eckigen Grundriss, die andere einen mit runden Formen. Schon früh wollte ich, dass man die Skulptur so oder so aufstellen kann. Wenn die eckige Seite unten ist, hält die Skulptur.

 

Wenn die runde Seite unten ist, hält sie nicht, dann braucht sie Unterstützung. Und dies durch ein eckiges Holz oder bei der endgültigen Fassung durch einen eckigen Keil.

Rund und eckig / Die Unjurierte

Mit dem Werk „Rund und eckig“ geht es voran. Die allermeisten Flächen sind grob angelegt, jetzt geht es dann an die Feinarbeit.

 

Zudem besuche ich die Unjurierte in Winterthur.

Auf dem Weg dorthin und dort treffe ich auf Freunde aus meiner Zeit in Winterthur.

Stefan Bächli    http://www.trickfilmbuex.ch/buex/startseite.html

Romy Ott    http://www.romyott.ch/

Duri Galler   http://www.kuenstlergruppe.ch/kunstschaffende.cfm?id=189740A3-D751-42B4-07102AFF4BE404C9

Schüler/innenarbeiten / „Neue Arbeit“ von Frithjof Bermann

Schülerinnen und Schüler haben bei mir im Unterricht viel Raum und Zeit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Hier kommen drei Beispiele:

Spaltmaschine ohne Motor (funktioniert!)

 

Hantel (Mörtel in Kunststoffblumentöpfe gegossen, Gewichte herausnehmbar)

 

Beistelltisch (Metallplatte, Rundrohr, Metallplatte, Dreischichtplatte)

 

Passt das zu dem Interview mit Frithjof Bergmann, das ich heute im „Alpha, der Kadermarkt der Schweiz“ gelesen habe?