Sammlung Oskar Reinhart „Am Römerholz“ Winterthur

Seit langer Zeit besuche ich wieder einmal dieses Museum und erfreue mich an alten, bekannten Bildern.

Pieter Bruegel d. Ä., Die Anbetung der Heiligen Drei Könige im Schnee, 1563

 

Vincent van Gogh, Der Krankensaal des Hospitals von Arles, 1889

 

Henri de Toulouse-Lautrec, Die Clownesse Cha-U-Kao, 1895

 

Claude Monet, Die Seine bei Eisgang, 1880/81

 

Honoré Daumier, Pause im Théâtre Français, um 1865

 

Und neu entdecke ich das Bild „Die blauen Dächer (Rouen) von Paul Gauguin, bei dem ich den Bildausschnitt und die Komposition sehr spannend und modern finde, wie ein zufälliger, unspektakulärer Schnappschuss mit dem Smartphone.

Paul Gauguin, Die blauen Dächer (Rouen), 1884

Christoph Niemann / Wim Delvoye / Malstäbe / Kain und Abel

Noch bis am 29.10.2017 ist in Basel im Cartoonmuseum eine Ausstellung von Christoph Niemann zu sehen. Ich finde es grossartig, was er macht und kann diese Ausstellung sehr empfehlen!

Einen ersten Eindruck bekommt man hier.

 

Und auch ein Besuch im Tinguely-Museum lohnt sich. Dort sind momentan in der Wechselausstellung Werke von Wim Delvoye ausgestellt. Viele Werke von ihm finde ich richtig cool.

 

Von mir gibt es ein neues Video hier zu sehen.

Und die Arbeit „Kain und Abel“ habe ich fertig gestellt.

 

Blick zurück / Allesfliesstier

In der „NZZ am Sonntag“ lese ich den Artikel „Die ewigen 80er„. „Ob im Kino, in der Musik oder in der Mode: Die Eighties sind omnipräsent, obwohl unsere Zeit eher von den Neunzigern besessen sein sollte. Warum fasziniert uns die Dekade mit den Föhnfrisuren und den kitschigen  Sonnenuntergängen noch immer?

Deshalb gehe ich zurück und zeige hier drei Fotos von mir aus dieser Zeit.

Der Allesfliesstier ist wieder an der Schulhausstrasse 26 eingestallt. Es sind zu sehen: die letzte Bemalung aus Zug, Wasser fliesst, bereit für neue Bemalungen.

 

 

Rolling stone

Für die Mitbringete des Schlosses Werdenberg

http://www.schloss-werdenberg.ch/programm/programm/aktuell/

rolle ich mit der tatkräftigen Mithilfe und Unterstützung von vielen Menschen einen Stein aus dem Kiessemmler in einem Metallwagen zum Schloss hinauf. Vielen Dank, ich freue mich sehr, dass alles geklappt hat!

 

 

Stierparade / Strassenmalkreide

Bei der Ausstellung der Stierparade in Zug veränderte mein „Allesfliesstier“ sein Aussehen immer wieder und wurde freudig von kleinen und grossen Besucher/innen bemalt. Beim ersten Bild liess ich mich von Bestehendem inspirieren und ergänzte es.

Bei diesem Wettbewerb habe ich keinen Preis gewonnen, dafür verbrachte ich einen sehr spannenden Abend mit dem Holzbildhauer Daniel Züsli aus Cham, der eindrückliche Werke herstellt. http://daniel-zuesli.ch/Galerie.html

Auf den dritten Platz der Königsklasse kam dieser coole Golfplatzstier:

Und am Samstagmorgen bemalte ich die halbe Bahnhofstrasse in Buchs mit Strassenmalkreiden. Als ich eine Stunde später dieses Foto machte, hatte der Verkehr bereits zur Veränderung dieses Kunstwerks beigetragen.

 

Wim Delvoye / Malstäbe

Über das Kunstbulletin stosse ich auf den Künstler Wim Delvoye.  Teilweise hat er recht krasse Arbeiten. Einige sind für mich schwer verdaulich. Aber andere kommen bei mir gut an. https://wimdelvoye.be/work/

Zudem habe ich grosse Freude, dass ich meine Malstäbe weiter verbessern konnte.

https://kellerbernhard.ch/seiten/malst%C3%A4be.html

 

Banksy / Drift-Trike / Shop

Das Werk „Balloon Girl“ von Banksy  ist das Lieblingskunstwerk der Britinnen und Briten. Auf den weiteren Plätzen folgen die Werke  „The Hay Wain“ („Der Heukarren“) aus dem Jahr 1821 von John Constables , gefolgt von Jack Vettrianos „The Singing Butler“ („Der singende Butler“) von 1992.
Diese Ergebnisse brachte ein Umfrage unter 2000 Teilnehmer/innen an den Tag. Siehe auch hier

 

 

Schüler von mir wollen  im Werken (neu heisst dieses Fach „Technisches Gestalten“) ein Drift-Trike bauen. Damit werde ich dazu kommen, zusammen mit Schülern Drift-Trike Nummer 5. und 6. und ….  zu bauen. Hier ist das Drift-Trike Nummer 2 zu sehen.


Viele Strassenmalkreiden enthalten, vor allem in der roten Farbe, krebserregende Stoffe. In meinem Webshop und an der Schulhausstrasse 26 in CH-Buchs SG können Strassenmalkreiden gekauft werden, die unbelastet sind und den Öko-Test mit „Sehr gut“ bestanden haben.